Mystery Blogger Award

Hallo ihr Lieben,
wie ihr wisst, ist die (Buch)Blogger-Szene bunt und vielseitig. Überall gibt es eine Menge toller Seiten und Beiträge zu entdecken – und dabei soll unter anderem auch der Mystery Blogger Award helfen. Okoto Enigma, seine Schöpferin, beschreibt die Ziele des Mystery Blogger Awards wie folgt:

WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

(Okoto Enigma)

Eine tolle Sache, wie ich finde. Daher habe ich mich auch sehr darüber gefreut, dass mich Sarah von sarahsbookblogxo vor kurzem für diesen Award nominiert hat (mein allererster übrigens und daher etwas ganz Besonderes für mich). Also: Vielen lieben Dank, Sarah! Es lohnt sich auch, einen Blick auf ihre Seite zu werfen, denn sie hat sich wirklich interessante Antworten auf die Fragen einfallen lassen. :)

Kommen wir nun aber zu den Spielregeln des Awards:

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  • Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
  • Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
  • Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  • Nominiere selbst 10-20 Blogger.
  • Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  • Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.

Über mich – in drei Antworten

1. Bücher umgeben mich den ganzen Tag. Als Studentin verbringe ich sehr viel Zeit in der Bibliothek und lese vor allem wissenschaftliche Publikationen. Ich mag die ruhige Atmosphäre und den Geruch der alten Bücher. Dann kann ich mich meistens viel besser konzentrieren und schaffe auch mehr. Trotzdem lese ich auch nach der Uni sehr gern, um mich zu entspannen.

2. Seit Mai habe ich einen E-Reader. Obwohl ich immer gedacht habe, dass ich mich nie nie niemals mit elektronischen Büchern anfreunden könnte, muss ich zugeben, dass so ein Gerät doch ganz schön praktisch ist. Allein schon die vielen Kleinverlagsbücher, die man als E-Book um ein Vielfaches günstiger kaufen kann … so habe ich schon einige tolle Autoren für mich entdeckt. Trotzdem mag ich richtig schön gestaltete Hardcover oder Taschenbücher immer noch lieber. Das Rascheln des Papiers hat einfach einen ganz eigenen Zauber, den ein E-Reader einfach nicht imitieren kann. :)

3. Ich bin nicht nur Leserin, sondern auch Autorin. Momentan stecke ich mitten in der Überarbeitung eines Romanmanuskriptes – und hoffe, dass ich noch in diesem Jahr den Mut finde, mich damit zum ersten Mal bei einem Verlag zu bewerben.


Sarahs Fragen

1. Kannst du etwas mit Buchfanartikeln anfangen? Wenn ja, was besitzt du in dieser Hinsicht?

Oh ja. :) Ich habe zwei Zauberstäbe aus dem Harry Potter-Universum (Hermine und Voldemort). Ansonsten bin ich auch ein großer und leidenschaftlicher Herr der Ringe und Hobbit Fan, habe jedes Jahr einen Kalender mit Bildern aus den Filmen und sogar ein HdR Monopoly. Was mir noch fehlt, sind diese superniedlichen Funkos.

2. Wonach sortierst du dein Bücherregal?

Nach Buchreihen und Autoren. Sofern es der Platz zulässt stelle ich eine Buchreihe in ein Fach – bei den Elfen-Romane von Bernhard Hennen sind es mittlerweile schon zwei. Ansonsten gibt es noch ein Fach speziell für englische Bücher und zwei Fächer mit Mängelexemplaren. Die sind mittlerweile so zahlreich, dass sie zweireihig stehen und einige Bücher über den anderen liegen.

3. Liest du lieber Reihen oder Einzelbände?

Obwohl mein Buchgeschmack breit gefächert ist, sind die meisten Bücher, die ich besitze, Teil einer Reihe – mindestens einer Trilogie, wenn nicht sogar mehr. Kein Wunder, da ich vor allem High Fantasy lese.

4. Mit welchem Buchcharakter würdest du auf der Stelle als Pärchen zusammenkommen wollen?

Puh, das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Meistens schlägt mein Herz eher für die Nebencharaktere (die in nahezu 99,9 % aller Fälle sterben).
Eine Figur, die mich wegen ihres hin und her gerissenen Charakters schon immer fasziniert hat ist Murtagh aus der Eragon-Reihe. Oder aber Athanor, leicht überheblicher Prinz und letzter Überlebender des Menschengeschlechts, aus David Falks Der letzte Krieger.

5. Welcher ist dein Lieblings YouTuber, der nichts mit Büchern zu tun hat?

Ehrlich gesagt schaue ich mir nur selten Videos auf YouTube an und kann daher keinen nennen.


Meine Fragen

1. Welches Buch hast du zuletzt hauptsächlich wegen seines Covers gekauft?
2. Welches Buch ist (bis jetzt) dein Jahreshighlight 2017?
3. Den ersten Satz welches Buches kannst du nicht vergessen, weil er dich so überrascht/gepackt/verzaubert etc. hat?
4. Welches Buch hättest du gern selbst geschrieben und warum?
5. Welcher Buchcharakter wärst du gerne?


Ich nominiere folgende Blogs für den Mystery Blogger Award (ich hoffe, ich erwische niemanden, der schon nominiert wurde):

Vielleicht habt ihr ja Lust, meine Fragen zu beantworten. Ich würde mich freuen.  :)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Stöbern auf den anderen tollen Blogs,
Eure Anna

Advertisements

11 Gedanken zu “Mystery Blogger Award

  1. Pingback: Mystery Blogger Award 1 | Corlys Lesewelt

  2. Liebe Anna,

    vielen, lieben Dank für die Nominierung – damit hatten wir gar nicht gerechnet! :)

    Da hast du dir wirklich interessante Fragen einfallen lassen, da muss man schon ein wenig im Gedächtnis die Reihen der bereits gelesenen Bücher auf und ab gehen.

    Vielen Dank noch einmal!
    Ich lasse ganz liebe Grüße da
    Natascha :)

    • Hallo Jessy,
      dafür musst du dich doch nicht entschuldigen. Manchmal sind andere Dinge eben wichtiger als bloggen. Vielen Dank, dass du dir noch Zeit dafür genommen hast, meine Fragen zu beantworten. :)
      Liebe Grüße,
      Anna

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.