Longlist des Deutschen Phantastik Preises 2019 | „Maschinen“ als beste Anthologie nominiert

[Werbung]

Meine lieben Weltenbummler,
Anfang August wurde  die Longlist des Deutschen Phantastik Preises 2019  präsentiert, der am 23. November auf der BuchBerlin verliehen werden wird . Eine Jury hat dabei eine Vorauswahl der besten phantastischen Neuerscheinungen des Jahres 2018 in folgenden Kategorien ausgewählt:

  • Bester deutscher Roman
  • Bestes deutschsprachiges Romandebüt
  • Bestes deutschsprachiges Jugendbuch
  • Bester internationaler Roman
  • Beste deutschsprachige Kurzgeschichte
  • Beste deutsche Anthologie
  • Bestes deutschsprachiges Hörspiel/Hörbuch
  • Beste deutschsprachige Serie
  • Bester deutschsprachiger Grafiker
  • Bestes deutschsprachiges Sekundärwerk
  • Bester deutschsprachiges Comic/Manga

In diesem Jahr darf auch ich mich über eine (Teil-)Nominierung freuenMaschinen, die Sammlung der Siegergeschichten der Storyolympiade 2017/2018, in der meine Kurzgeschichte Feuerfunken erschienen ist,  hat es in der Kategorie Beste deutsche Anthologie auf die Longlist geschafft! Ich freue mich wahnsinnig darüber, gemeinsam mit so vielen anderen Autoren einen kleinen Teil zu dieser Sammlung beigetragen zu haben, die – laut DPP-Jury – zu den besten des vergangenen Jahres gehört.

Nun seid ihr gefragt: Noch bis zum 31. August könnt ihr unter http://deutscher-phantastik-preis.de/  darüber abstimmen, welche Nominierten einen Platz auf der Shortlist verdienen. Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr für die Maschinen stimmen würdet, wenn ihr das Buch gelesen und es euch gefallen hat. Mein Favorit sind jedoch die zauberhaften Geschichten aus den Herbstlanden (Verlag Torsten Low). :)

Keine Sorge, ihr müsst nicht in jeder Kategorie abstimmen. Neben dem Feld für den eigenen Vorschlag gibt es auch die Option „Keine Stimme abgeben“. :) Hier könnt ihr mal schauen, wie das Abstimmungsformular aufgebaut ist:

Das Abstimmungsformular des DPP

Auch wenn die Entscheidung bei all den tollen Titel nicht leicht fällt: Ich möchte euch trotzdem darum bitten abzustimmen – ganz egal für wen. Selbst wenn es nur in einer Kategorie ist. Der DPP ist ein Publikumspreis, d.h. er lebt von der Beteiligung der Leser – von eurer Beteiligung! Einen schöneren Zuspruch kann man sich als Autor gar nicht wünschen.

Wir lesen uns,
Eure Anna