#Waiting on Wednesday #4 – Christopher Paolini: Die Gabel, die Hexe und der Wurm | Neues aus Alagaësia

[unbezahlte Werbung]

Liebe Weltenbummler,
ich weiß gar nicht, wie lange und wie sehnsüchtig ich auf diese Ankündigung gewartet habe, aber meine künsten Träume sind endlich wahr geworden: Endlich  gibt es neuen Lesestoff von Christopher Paolini ! Als wäre das nicht schon genug Grund zur Freude, kehrt er mit seinem neuen Buch Die Gabel, die Hexe und der Wurm zurück nach Alagaësia, die Welt seiner Erfolgsreihe Eragon.

Bildrechte liegen beim Verlag

Die Geschichte um den gleichnamigen Bauernjungen, der gemeinsam mit seinem Drachen Saphira den Kampf gegen einen grausamen Herrscher aufnimmt, zählt zu meinen absoluten Lieblingsjugendbuchreihen. Den letzten Band – Das Erbe der Macht – der bereits 2011 erschien, habe ich binnen zwei Tagen verschlugen. Und wie so viele Fans hat er auch mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückgelassen. Vor allem mit dem Schicksal einer meiner Lieblingsfiguren habe ich lange gehadert …

Umso schöner, dass Paolini uns nach all den Jahren endlich wieder neuen Lesestoff beschert. Die Gabel, die Hexe und der Wurm ist dabei jedoch nicht der Roman, den er seit Jahren geheimnisvoll als ‚Eragon 5‘ anpreist (den es tatsächlich geben soll – sogar in Romanform :D), sondern eine Kurgeschichtensammlung, wie auch der Untertitel Geschichten aus Alagaësia verrät.

Darum wird es gehen:

Ein Wanderer und ein verfluchtes Kind. Zaubersprüche und Magie. Und natürlich Drachen.
Willkommen zurück in Eragons Welt!

Es ist ein Jahr her, dass Eragon aus Alagaësia aufgebrochen ist auf der Suche nach dem geeigneten Ort, um eine neue Generation Drachenreiter auszubilden. Jetzt kämpft er mit unendlich vielen Aufgaben: Er muss einen riesigen Drachenhorst bauen, Dracheneier bewachen und mit kriegerischen Urgals, stolzen Elfen und eigensinnigen Zwergen zurechtkommen. Doch da eröffnen ihm eine Vision der Eldunarí, unerwartete Besucher und eine spannende Legende der Urgals neue Perspektiven.

Dieser Band enthält drei neue Geschichten aus Alagaësia und führt Eragon an den Beginn eines neuen Abenteuers. Außerdem enthüllt das Buch Auszüge aus der Biografie der unvergesslichen Kräuterhexe und Weissagerin Angela … geschrieben von Angela Paolini, der Schwester des Autors, die ihn zu dieser Figur inspiriert hat.

Illustriert mit vier neuen Originalzeichnungen des Autors!

(Quelle: cbj Verlag)

Meiner Euphorie über die Ankündigung des Buches, die ich vor einigen Monaten schon entdeckt habe, wurde ein Dämpfer versetzt, je mehr ich über den Inhalt erfuhr.

  • Eine Geschichte soll sich um eine Legende der Urgals drehen.
  • In einer weiteren wird die Lebensgeschichte der Kräuterhexe Angela näher beleuchtet. Diese Erzählung stammt allerdings aus der Feder von Paolinis Schwester Angela, die für die Figur Patin stand.
  • Über den Inhalt der dritten gibt es im Fandom die wildesten Spekulationen. Die Chancen stehen allerdings gut, dass einer meiner Liebslingscharaktere darin eine nicht unbedeutende Rolle spielt.

Trotz meiner Liebe zu dieser Buchreihe kling DGdHudW für mich ein bisschen nach einer Mogelpackung. Nach einer guten Methode, noch ein bisschen mehr Geld mit Eragon zu verdienen, zumal die Reihe in diesem Monat auch neue Cover spendiert bekommt und wohl noch weitere solcher Anthologien geplant sind. So etwas hat man ja auch schon bei Harry Potter und Game of Thrones zur Genüge gesehen.

Das wird mich unverbesserliche Buchsüchtige jedoch nicht davon abhalten, mir die Kurzgeschichtensammlung zu kaufen. Für den englischsprachigen Raum ist sie bereits Ende Dezember erschienen. Hier muss man sich noch bis zum 21. Januar gedulden. Bis dahin weigere ich mich allerdings standhaft, nach Rezensionen zu suchen, um mich nicht spoilern zu lassen. ^^

Habt ihr Eragon gelesen? Was haltet ihr davon, dass wir nun wieder nach Alagaësia zurückkehren können?

Wir lesen uns,
Eure Anna


#Waiting on Wednesday ist eine Aktion, die von Breaking the Spine gehostete wird – und eine wunderbare Gelegenheit, ganz (un)geduldig auf persönliche Buchhighlights hinzufiebern. Wann immer es sich anbietet, werde ich euch hier also Bücher vorstellen, deren Veröffentlichung ich kaum mehr abwarten kann. Wer weiß, vielleicht könnt ihr so ja auch noch den ein oder anderen Roman entdecken, der es sich auf eurer Wunschliste gemütlich machen möchte. :)